Mittwoch, 11. April 2012

who's gonna drive you home tonight?


Ich geb mein Bestes, nicht vor Nervosität vor der nächsten Woche und der anschließenden Prüfung die Wände hochzugehen. Ehrlich. Die darauffolgenden Wochen, Monate, Jahre sehen in meiner bunten Vorstellung so wundervoll aus, dass ich vor Vorfreude jetzt alles in Kauf nehmen müsste. Leider kenne ich mich, schätzungsweise wird eine Naturkatastrophe dazwischenfunken und alles über den Haufen werfen. 

Nicht verliebt zu sein, kann ein unheimlich großer Segen sein. Problematisch wird's, wenn ich mir nicht sicher bin, ob es nun Verliebtheit ist, wohlig warmes Nostalgiegefühl oder schlichtweg der verzweifelte Wunsch nach Besserung. Ich glaub, du bist nicht mehr das, an das ich mir vorstellen könnte, mein Herz zu hängen. Falls überhaupt, denn ich hab versprochen, das nie mehr zu tun.

Sayonara an die letzten Schulferien meines Lebens, auf eine schlaflose Nacht mit meinem aktuellen Buch, das so wunderschön nach Abenteuer und Geheimnissen riecht und einen Tag, der hoffentlich nicht mit dem Gesicht am Boden enden wird.


Kommentare:

  1. Wow, tolles Foto :)

    Lg. Dawn ;)

    AntwortenLöschen
  2. Gerne. (:
    Ja, meine Freude diesbezüglich hält sich in Grenzen. :D
    Aber immerhin ist es bald vorbei.
    Danke danke danke schön. ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, das freut mich doch. ♥
    Stehst du auch so auf japanisches Essen und Sushi?

    AntwortenLöschen
  4. Ja genauso sehe ich das auch. (:
    Ja auf alle Fälle!
    Keine Ahnung wie aber ich komme
    da irgendwann irgendwie hin. ♥

    AntwortenLöschen