Mittwoch, 11. Januar 2012

like punching in a dream breathing life into the nightmare


Plötzlich hängen riesengroße Pfeile in Neonfarben von der Decke, die unübersehbar und unverschämt aufdringlich auf das kleine Kästchen zeigen, in denen nun monatelang achtlos sein Ring vor sich hinschlummert. Ich war nie gut im Loslassen. Dachte, das hätte ich längst getan, schon bevor ich es auf meine nicht existierende To-Do-Liste geschrieben hatte. Stattdessen geh ich nun sieben Schritte rückwärts und fange an in Frage zu stellen, ob wir wirklich mittlerweile auf verschiedenen Welten leben, ausgerechnet jetzt, wo er anderweitig Glück gefunden hat. Hoffentlich das Wahre. 



Kommentare:

  1. toller blog :) bin jetzt auch leserin :)
    kannst ja auch mal auf meinem vorbei schauen lg beccie :*
    http://wonderworld-of-beccie.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner blog :)
    hast du lust auf gegenseitiges verfolgen ?
    liebe grüße

    hast du lust bei meiner blogvorstellung dabei zu sein?
    Details findest du hier:
    http://stylediary4you.blogspot.com/p/blogs4you.html

    AntwortenLöschen
  3. dein profilbild ist hammerschön! ich steh total auf deine haare! <3

    AntwortenLöschen